Dart – die Geschichte

Ich konnte keine eindeutige Geschichte zur Entstehung des E-Dart finden, die häufigste Erklärung befasst sich mit den Engländern und Franzosen, die die Darts, kleine speerähnliche Wurfpfeile, auch als Waffen eingesetzt haben.

Guckt man sich die Geschichte an, kommt es zur folgender Darstellung:

400.000 vor Christus

die älteste bekannte pfeilähnliche Waffe tritt in Erscheinung – der Wurfspeer

30.000 vor Christus

aus dem Wurfspeer wird Pfeil und Bogen weiter entwickelt

1530 nach Christus

Anne Boleyn, eine der sechs Frauen von König Heinrich VIII, soll diesem ein Set Dartpfeile geschenkt haben. Insbesondere in Frankreich wurde dieserzeit zum Zeitvertreib mit Wurfpfeilen auf Scheiben geworfen.

1896 nach Christus

Der britische Zimmermann, Brian Gamlin,  ordnet die Felder auf der Dartscheibe, in der noch heute üblichen Reihenfolge an.

1898 nach Christus

Ein Amerikaner meldet das Patent für den Papierflight an. Sonst hätten wir womöglich noch heute, Truthahnfedern an unseren E- Darts.

1901 nach Christus

Die erste bekannte Anzeige für eine Dartscheibe wird in einer britischen Zeitung veröffentlicht.

1902 nach Christus

180 Punkte werden mit drei Dartpfeilen erstmalig von einer Lokalzeitung aus Lancaster erwähnt.

1906 nach Christus

Der hölzerne Flugkörper vom Dartpfeil wird durch einen Metallenen ersetzt.

1908 nach Christus

Dart ist kein Glücksspiel mehr!
Diesem Umstand verdanken wir dem Gastwirt Jim Garside aus Leeds. Er war wegen illegaler Wetten auf ein Glücksspiel angeklagt. Dart galt damals als Glücksspiel und war damit verboten.

Um den Richtern zu beweisen, das Dart kein Glücksspiel ist, nahm er den besten Darter der Umgebung mit zur Verhandlung.  Nachdem der Darter drei Mal die Zwanzig getroffen hatte, muss ein Gerichtsdiener werfen, der jedoch trifft nur einmal die Dartscheibe. Hiernach wird mal eben 3 x die Doppel-20 getroffen. Danach sprachen die verblüfften Richter das Urteil:  „Dart is no game of chance“.

1992 nach Christus

die PDC (Professional Darts Corporation) wird von 16 Profi- Spielern gegründet.

1994 nach Christus

die  jährliche Weltmeisterschaft  der PDC (World Professional Darts Championship) feiert ihr Debüt. Allein in Britannien verfolgen rund zwei Millionen Zuschauer die Weltmeisterschaft im Fernsehen.

2004 nach Christus

World Professional Darts Championship wird das erste Mal vom Deutschen Sportfernsehen (DSF) übertragen.

2009 nach Christus

Es gibt mittlerweile Dartautomaten, die mit Steeldartpfeilen und Softdartpfeilen bespielt werden können.

Leave a Comment